Wieviel wiegt eine Muskatnuss?

Das Gewicht und die Größe einer Muskatnuss sind verschieden. Im Allgemeinen sagt man, dass qualitativ hochwertige Muskatnüsse ca. 8 Gramm wiegen. Schlechtere Muskatnüsse bringen hingegen nur ca. 3 g auf die Waage.

Im Handel werden Qualitätsklassen von A (am besten) bis E (am schlechtesten) angegeben. Je höher die Klasse, desto höher das Gewicht der Muskatnuss. Die Zahlen der Klasse (z.B. 60er oder 160er) geben den Bruchteil von einem Pfund (454g) an. Eine 60er-Muskatnuss wiegt also 454/60 Gramm = 7,57 Gramm. Eine 160er-Nuss hingegen wiegt nur 454g/160 =  2,84 Gramm. Je niedriger die Zahl, desto besser ist also auch die Qualität.

Die Muskatnuss im folgenden Bild wiegt ca. 3 Gramm.

Diese Musktatnuss wiegt ca. 3 Gramm

Selbst wiegen

Bei diesem geringen Gewicht ist es schwer, das Gewicht einer einzelnen Nuss selbst genau zu bestimmen. Um aber eine grobe Vorstellung zu bekommen, wie schwer deine Muskatnüsse sind, kannst du mehrere auf die Waage legen und dann das Ergebnis durch die Anzahl der Nüsse teilen. So erhältst du zumindest einen durchschnittlichen Wert.

Am besten ist dabei eine elektrische Waage, da sie das Gewicht bis auf 1 oder 2 Gramm genau angibt. Mechanische Küchenwaagen sind hingegen bei so kleinen Gewichten zu ungenau.

Mechanisch Waagen sind in der Regel zu ungenau, um das Gewicht einer Muskatnuss genau zu bestimmen.
Mechanisch Waagen sind in der Regel zu ungenau, um das Gewicht einer Muskatnuss genau zu bestimmen.

 

Eine lebhafte Diskussion über das Gewicht von Muskatnüssen findest du hier.

Weiterführende Links

Weitere Informationen zum Thema Gewicht einer Muskatnuss findest du hier: